Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

In den Gärten der Großen Göttin

September 22 @ 18:00 - September 24 @ 15:00

€350

Im Garten der großen Göttin

Unsere Ahnen lebten viele Jahrtausende in einer mythologisch, philosophisch und spirituell völlig anderen Welt als wir heute. Es waren Bauern-, Jäger-, Fischer- und Sammlerkulturen, deren Leben auf Fruchtbarkeit, Wachstum und Frieden ausgerichtet war. Sie verehrten die Große Göttin als allumfassende spirituelle Kraft. Der täglich hervorquellende Reichtum der Natur kam aus ihrem Schoß.

Damals war das Leben im Einklang mit Mutter-Natur eine Selbstverständlichkeit und das Zusammenleben von Mann und Frau gleichwertig. Nur die wechselseitigen Beziehungen aller Wesenheiten garantierten das Überleben für jeden Einzelnen. Eine Trennung von Alltag, Heilkunst und dem Leben in einer beseelten Wildnis gab es nicht. Aus dieser Zeit stammen auch all unsere Vorstellungen von Paradiesgärten, dem Feenreich, dem Apfelgarten Avalon und dem Sommerland, wo wir für immer glücklich leben dürfen.

Dieses Seminar gibt einen Einblick in unsere persönliche Vergangenheit und vertieft dieses Wissen durch die Erfahrung einer Trancereise. Tatsächlich sind alle vergangenen kulturellen Entwicklungen im Gehirn abgespeichert. In Trance ist diese Erinnerung jederzeit abrufbar. Sie wird damit ins Bewusstsein gehoben und steht dann zu unserer Verfügung.

“Für mich persönlich sind die hier vermittelten Inhalte seit Jahren ein Anreiz mein Denken, Fühlen und Handeln täglich zu überprüfen. Durch eine andere, über lange Zeit kulturell bereits erprobte Sichtweise kann ich meine inneren und äußeren Empfindungen verändern. Ich bestimme dadurch selbst meine Möglichkeiten ein glückliches, lustvolles und erfülltes Leben zu führen.”

Die Trance ist ein außergewöhnlicher, selbstwahrnehmender und bewusstseinsveränderter Zustand jenseits von Raum und Zeit und uns allen angeboren. Trance bringt den fortwährenden inneren Monolog zum Schweigen, hält die Zeit an und verdichtet Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu einem glückseligen Moment. Die Trance eignet sich sowohl für Heilarbeit als auch zur kreativen Erforschung der inneren Welten.

Irene Rehrnbeck arbeitet seit Jahrzehnten mit Trancetechniken in ihrer Praxis und bei Seminaren mit einzelnen Personen und Gruppen. Die Heilpraktikerin und ehemalige Schauspielerin, Tänzerin und Geigerin führt Euch am zweiten Tag durch eine sinnliche Trance-Reise mit Düften, Musik und inspirierenden Texten. Danach werden die wichtigsten Erlebnisse jedes Einzelnen interpretiert und damit im Tagesbewußtsein verankert.

Dieses Seminar ist auch für Menschen geeignet, die noch nie Kontakt mit schamanischer Heilarbeit hatten! Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt !

Hp. Irene Rehrnbeck, Medizin der Wildnis

TeilnehmerInnen: mind. 8, max. 15
Seminarkosten: 350.-/ Teilnehmer (320.- ermäßigt für Mitglieder beim Thor Zentrum)

Anmeldung: über das Thor Zentrum (das Anmeldeformular wird in Kürze online gestellt!)

Kontaktperson für Fragen:
Simone Matouch
Telefon: 06508830657
email: naturschatz@a1.net

Anmeldeschluss für diesen Workshop ist der 22.08.2017. Für die Übernachtung stehen folgende Unterkünfte (in unmittelbarer Nähe) in Obergail zur Verfügung.
Frühstück und Halbpension können in der hepi Lodge gebucht werden. Während der Workshops gibt es kleine Snacks, Kaffee und Tee in der hepi Lodge.

hepi Lodge
http://www.hepimotion.at/hepi-lodge/#rooms

Lahnerhof
http://www.pension-lesachtal.at

Familienwanderhof Eggeler
http://www.familienwanderhof.at

Wanderniki
http://www.wanderniki.at

Rohrerhof
http://www.lesachtal.com/bergbauernhof-rohrer/

Ederhias
http://www.ederhias.at/index.php/de/

 

 

Details

Beginn:
September 22 @ 18:00
Ende:
September 24 @ 15:00
Eintritt:
€350
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , ,

Veranstalter

Thor Zentrum
Telefon:
+43650 87 77 87 5
E-Mail:
office@thor-zentrum.at
Webseite:
http://www.thor-zentrum.at

Veranstaltungsort

hepi Lodge
Obergail 10
Liesing, Kärnten 9653 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
069917220374
Webseite:
www.hepilodge.at

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Pin It on Pinterest